Schmidt Modellbau GmbH

Giessereimodelle / Formenbau / Vorrichtungen / CAD / CAM / CAQ


Unsere Firmengeschichte – Erfolgreich seit mehr als 60 Jahren!

Modellbaumeister Alfons Schmidt gründete 1952 seine eigene Firma in FN-Fischbach, nachdem er zuvor dreißig Jahre bei den Maybach Motorenwerken tätig war. Drei Jahre später bezog der vier Mann starke Kleinbetrieb eine siebzig Quadratmeter große Werkstatt in Schnetzenhausen.


Nachdem die beiden Söhne Rudolf Schmidt und Paul Schmidt im Unternehmen mitarbeiteten, erwarb der Handwerksbetrieb 1961 ein Grundstück in Schnetzenhausen mit einer zweihundertzwanzig Quadratmeter großen Werkstatt mit Büro und Sozialräumen und einem Wohnhaus.


Zweite Generation

Nachdem im Jahr 1972 die Söhne Rudolf, Paul und Eugen den Handwerksbetrieb übernahmen und eine GmbH gründeten, erwarb man 1976 zweitausend weitere Quadratmeter und baute einen achthundert Quadratmeter großen Hallenneubau an das bestehende Wohn- und Werkstattgebäude an.


Bis zum Jahr 1990 stieg der Mitarbeiterstamm auf dreißig Modellbauer an, die ausschließlich im eigenen Betrieb ausgebildet wurden. Mitte der 90er Jahre erhielt die computerunterstützte Fertigung immer mehr Einzug in den Modellbau. Mit der Errichtung eines CAD-Konstruktionsbüros und der Anschaffung von NC-Fräsmaschinen nahmen wir an dieser Entwicklung teil.


Dritte Generation

Im Jahr 2000 wurde die Firma Schmidt Modellbau von den heutigen Geschäftsführern Günter Schmidt, Robert Schmidt, Volker Schmidt und Jürgen König übernommen, die das Betriebsgrundstück um weitere dreitausend Quadratmeter erweiterten. Neben Mitarbeiterparkplätzen und Carports für Firmenfahrzeuge und Lager wurde eine neue 5-Achs-Portalfräsmaschine angeschafft. Im Jahr 2009 wurde eine weitere Werkhalle mit fünfhundert Quadratmetern neben dem bestehenden Gebäude errichtet. Mittlerweile verfügt der Betrieb über mehrere 3-Achs und 5-Achs Portalfräsmaschinen für verschiedene Anwendungsbereiche, wodurch sich der Kundenkreis stetig erweitert.


Die Geschäftsführung:
Robert Schmidt, Günter Schmidt, Jürgen König und Volker Schmidt